Testablauf und Auswertung

AlphaKit® QuickScreen in 6 einfachen Schritten
Der schnelle Test zum Ausschluss von Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

  • Finger desinfizieren, trocknen lassen

  • Mit beilegender Lanzette die Fingerbeere punktieren (4. oder 5. Finger)
  • Selbstauslösende Lanzette, nur einmal verwendbar

  • Mikropipette an den Blutstropfen halten; Kapillare nimmt Blut bis zur Markierungslinie auf
  • Zur Blutaufnahme bitte nicht Pipettenende drücken!

  • Pipette leicht auf die Memb-ran aufsetzen (Probenfenster)
  • Um das Blut auszulassen, ggf. auf Pipettenende drücken

  • 1-2 Minuten warten
  • 3 Tropfen Puffer aus der Tropfflasche auf den Test applizieren

  • Nach 15 Minuten: Reaktion abgeschlossen und Ergebnis im oberen Fenster ablesen

Auswertung:

Bei positivem Ergebnis sind weitere diagnostische Abklärungen vorzunehmen (z.B. AlphaKit® zur Phäno-/Genotypisierung). Hierbei wird das Blut mit molekularbiologischen Methoden auf das Vorhandensein der häufigsten Mutationen (S oder Z) analysiert. Den AlphaKit® kann man HIER anfordern. Der AlphaKit® wird dann zur Auswertung an das Alpha-1-Antitrypsin Zentrum in Marburg geschickt.


Links: